Samstag, 3. Januar 2009

Das Phantom ist das Ego oder
der Verstand oder
die Individualität.
Alle heiligen Lehrbücher gründen auf der Entstehung dieses Phantoms,
dessen Ausmerzung ihr Ziel ist.
(Ramana Maharshi)

Kommentare:

  1. ein satz von ramana, den ich noch nicht kannte. das wort phantom gefällt mir. denn es bedeutet: Trugbild, Hirngespinst; Geistererscheinung (z. B. Spuk) wozu also sollte es ausgemerzt werden, wenn es als solches erkannt ist? ein spuk muß ja nicht zwingend angst machen, klopfgeister würden micht eher belustigen. schmeißen wir also die heiligen lehrbücher auf den müll.

    AntwortenLöschen
  2. Lieben Dank, Werner, für die vortreffliche Aufhellung/Ergänzung des Ramana-Zitates!
    Und WOW IRIS; wie Du als "nicht-gerade-Vielleserin" solche Schmuckstücke der Advaita-Literatur findest - Kompliment!
    Herzliche Grüsse aus der winterlich kalten Schweiz, Albert

    AntwortenLöschen